Browsing Category

Liebesroman

Liebesroman Martina Gercke Rezension

Zwei Männer, die Liebe und ich von Martina Gercke [Rezension]

Manchmal brauche ich anspruchsvolle Bücher um den Tag ausklingen zu lassen, einfach um den Kopf zu fordern. Dann gibt es wieder Tage, an denen es im Büro hoch hergeht, Konzepte zu schreiben sind und ich immer voll konzentriert sein muss, da brauche ich eher Bücher um einfach in eine entspannte Geschichte einzutauchen. Heile Welt,  mit Herz-Schmerz, nicht nachdenken – einfach lesen. In einer solchen Phase kam für mich der neue Roman von Martina Gercke gerade richtig. Rylee, eine erfolgreiche Ärztin,…

Weiterlesen

Anja Saskia Beyer Liebesroman Rezension

Das Cafe am Meer von Anja Saskia Beyer [Rezension]

Das triste März-Wetter mit Regen, Sturm sorgt ausreihend dafür, dass ich mir den Sommer, die Sonne und die Wärme herbeisehne. Zumindest in einem Buch kann ich dorthin flüchten. So reise ich frohen Herzens gerne mit Hannah nach Mallorca. Mallorca, nicht nur eine wundervolle Urlaubsinsel, sondern eine Insel mit Geschichte, zu der ich mich von Anja Saskia Beyer gerne hin entführen lasse. Diesmal mit Hannah, die nach der Trennung von Constantin versucht herauszufinden, wohin ihr weiterer Lebensweg gehen soll. In der…

Weiterlesen

Erotik-Thriller Liebesroman

Messengers of Destiny 1: Verlorene Prinzessin von Jezabel Taylor

Dieses Buch gehört eindeutig nicht zu meinem sonstigen Lesegewohnheiten, aber manchmal muss es auch ein ganz anderes Genre sein. Mit Messenger of Destiny habe ich einen Erotikthriller gelesen, der sich als gutes Buch für zwischendurch herausstellte. Tatsächlich lies sich das Buch so weglesen. Sophie Sturm wagt nach familiären und beruflichen Problemen einen Neustart im Ruhrgebiet. Sie findet eine schöne Wohnung und Freundinnen, einen Job in einem Architekturbüro und ist überglücklich – wären da nicht diese Alpträume, die gleichzeitig grausam, an…

Weiterlesen

Anja Saskia Beyer Liebesroman Rezension

Nelkenliebe von Anja Saskia Beyer [Rezension]

Die Welt bricht zusammen, denn der Vater liegt im Sterben. So geht es Katharina, der Protagonistin in Anja Saskia Beyers Roman “Nelkenliebe”. Der Vater im Sterben, das kann nicht sein, denn die Eltern gehören zum eigenen Leben und sollen nun auf einmal nicht mehr da sein? So aus der Bahn geworfen von der Nachricht des Vaters verspricht Katharina ihrem Vater ihm bei der Suche nach seiner Jugendliebe zu helfen. Da er gerne wissen möchte, warum sie ihn damals verlassen hat.…

Weiterlesen

Krimi Liebesroman Michaela Grünig Rezension

Nie wieder Blondinen von Michaela Grünig [Rezension]

Seitdem ich die Bücher von Michaela Grünig für mich entdeckt habe, kann ich nicht anders als auch die Neuererscheinungen von ihr zu lesen. Mit „Nie wieder Blondinen“ bleibt sie der Richtung treu, die sie schon mit „Ohne Ziel ist der Weg auch egal“ eingeschlagen hat: Krimi meets Liebesgeschichte. Inhalt: Michaela Grünigs neuer Liebesgeschichten-Krimi spielt in der malerischen Schweiz und besticht durch Herz, Spannung und turbulenten Humor. Vreni Tschannen ist ziemlich rüde aus ihrem kuscheligen Leben inmitten der Zürcher Schickeria gestoßen…

Weiterlesen

Liebesroman Rezension Science Fiction

Dunkles Universum1: Sonnenfeuer von Ann Aguirre [Rezension]

Mit dem Buch „Dunkles Universum1: Sonnenfeuer“ bin ich das erste Mal über romantische Science Fiction gestolpert. Bis dahin hatte ich mir nicht vorstellen können, das es dieses Subgenre im Science Fiction – Bereich geben könnte. Im Fantasy-Bereich ist das romantische Subgenre sehr ausgedehnt vertreten, z.B. mit der Black Dagger – Serie. Inhalt: Sirantha Jax ist eine begnadete Navigatorin, die in der Lage ist, Raumschiffe durch den gefährlichen Grimspace zu steuern und dabei unvorstellbare Entfernungen zurückzulegen. Doch nun soll sie für…

Weiterlesen

Anja Saskia Beyer Liebesroman Rezension

Träume der Provence von Anja Saskia Beyer [Rezension]

Zu den Liebesromanen, die ich gerne lese, gehören die von Anja Saskia Beyer. Mir gefällt an Ihnen, dass die Geschichte in der Regel auf zwei Zeitebenen stattfindet. Die Autorin schafft es immer wieder sich eine faszinierende Landschaft auszusuchen und dort einen Geschichtsaspekt aufzugreifen und im Roman zu verarbeiten, den ich entweder nicht kenne oder bei dem ich kaum eine Verbindung zur heutigen Zeit ziehen würde. Doch Anja Saskia Beyer zeigt in ihrem Roman immer wieder auf, wie die Vergangenheit die…

Weiterlesen