Browsing Tag

Fantasy

Fantasy Joe Abercrombie Rezension

Königskrone von Joe Abercrombie [Rezension]

Das Finale der großartigen Königs-Romane – Trilogie. Ich habe mich schon auf den Abschluss gefreut, bedaure aber gleichzeitig, dass ich mich von den Protagonisten verabschieden muss Inhalt: Wer in den eiskalten Ländern rund um die Bruchsee aufwächst, lernt schon früh, dass der Tod vor niemandem haltmacht. Eine Lektion, die auch Prinzessin Skara von Throvenland nicht erspart bleibt: Hilflos muss sie mit ansehen, wie ihre ganze Familie ermordet wird. Ihr Wunsch nach Vergeltung führt sie nach Gettland zu Prinz Yarvi, einem…

Weiterlesen

Fantasy Joe Abercrombie Rezension

Königsschwur von Joe Abercrombie [Rezension]

Im Moment gibt es kaum neue Bücher, die nicht zu einer Trilogie gehören. So auch „Königsschwur“, dem Auftaktband der Königs-Romane-Trilogie. Inhalt: Prinz Yarvi von Gettland ist ein Krüppel, ein Schwächling, ein Niemand. Mit nur einer funktionstüchtigen Hand geboren und von seinem Vater verachtet, muss er sich mit einem bedeutungslosen Diplomatenposten zufriedengeben. Als sein Vater und sein Bruder eines Tages brutal ermordet werden, überwindet Yarvi seine Schwäche und besteigt den Schwarzen Thron von Gettland. Und er legt einen Eid ab: denjenigen,…

Weiterlesen

Fantasy Rezension

Sturmtochter von Bianca Iosivoni [Rezension]

Mittlerweile lese ich unheimlich gerne die Bücher vom Ravensburger Verlag. Mir gefallen deren Kinder-Fantasy-Bücher,  aber auch die all-Age-Fantasy oder auch Young Adult-Fantasy. Denn wie ich immer wieder feststelle, sind diese Bücher hervorragend geschrieben, oftmals ohne einem immer gleichen Schema zu folgen. Leider, jedenfalls für mich, sind die Cover oft zu kitschig oder nicht nur kitschig sondern zu prinzessinnenhaft. So empfinde ich es auch bei diesem Buch. Sturmtochter –  der Klappentext hat mich fasziniert, aber ich habe nur zu dem Buch gegriffen, da ich…

Weiterlesen

Bianca Iosivoni Fantasy Liebesroman Ravensburger Young Adult

Soul Mates, Band 1: Flüstern des Lichts von Bianca Iosivoni [Rezension]

Rayne, das Waisenkind, hat in Nora eine liebevolle Pflegemutter und in Emma eine wundervolle kleine Schwester gefunden. Eine kleine Familie, von der sie lange Jahre geträumt hatte, von Heim zu Heim geschickt, von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gereicht. Auch ihren Wunschberuf kann sie in der kleinen Buchhandlung Butterfly Book nach dem Highschoolabschluss ausüben. Doch die Idylle trügt, denn in der friedlichen Kleinstadt verschwinden Menschen. Als auch Emma auf dem Schulweg verschwindet, stellt Rayne fest, dass die Welt, die sie kennt nicht…

Weiterlesen

Fantasy Rezension Selfpublisher Susanne Esch

Die Rebellin von Koron von Susanne Esch [Rezension]

Es gibt immer wieder Bücher, bei denen ich mich nach dem Lesen frage, warum ich sie so lange ignoriert habe, denn sie sind so unglaublich gut. Zu diesen Büchern gehört auf jeden Fall “Die Rebellin von Koron” von Susanne Esch. Kayana und ihre Schwester Mikaila wachsen in einer patriarchalisch geführten Domäne im Lande Koron auf. In der von Männern dominierten Welt haben Frauen eine untergeordnete Stellung. Nach einem Übergriff des eigenen Vaters fliehen die Mädchen und schließen sich einer Söldnertruppe…

Weiterlesen

Fantasy Katrin Ils Rezension Selfpublisher

Unstern von Katrin Ils [Rezension]

Ich bin so froh, dass es Selfpublisher gibt, denn so manches tolle Buch würde uns Lesern sonst entgehen. So zum Beispiel Unstern von Katrin Ils. Einfach eine großartig Fantasygeschichte! Inhalt: Kerra ist ein Unstern. Unsterne gehören der Bahnu an, beherrschen aber keinerlei Magie. Als wenn es nicht ausreicht als Unstern schon genug Probleme in Alat zu haben, geraten Kerra und Ihre Freunde zwischen die Fronten der verschiedensten Gruppierungen, die offen oder verdeckt die Macht haben. Dabei erreichen die Probleme Ihren…

Weiterlesen

Fantasy Jugendbuch Kinderbuch Michael Peinkofer Ravensburger Rezension

Gryphony, Der Bund der Drachen [Rezension]

Gute Fantasy muss nicht unbedingt für Erwachsene sein, sondern auch bei den Kinder-/Jugendbücher gibt es hervorragende, die auch als Erwachsener amüsieren und ein grandioses Lesevergnügen bereiten. So freue ich mich Melody weiter lesend begleiten zu können. Inhalt: Das Hotel von Melodys Großmutter ist gerettet und es kommen immer mehr Gäste. Doch nicht jeder ist sympathisch. Besonders Mister Grant erscheint Melody unheimlich, doch muss sie ihn als zahlenden Gast freundlich gegenübertreten und hoffen, dass sie sich täuscht. Doch Melody vertraut ihrem…

Weiterlesen